Herkunft/Qualität

fleisch

Qualitätsfleisch zu kleinen Preisen

Qualität wird bei Grill-Bill gross geschrieben.

So verwendet das Steakhaus nur erstklassiges Qualitätsfleisch für seine Steaks und Burger. Sowohl Rinds- und Schweinefleisch sowie Poulet stammen ausschliesslich aus einheimischer Zucht, die allerhöchsten Ansprüchen gerecht wird.

Diese Qualität schmeckt man und macht das Steak bei Grill-Bill zu einem einmaligen Geschmackserlebnis.

Garstufen

steak

Von rare bis well done

Beim Steakhaus Grill-Bill können Sie selbst bestimmen, wie Ihr Qualitätssteak gebraten werden soll.

Je nach Vorliebe bietet das Kochteam von Grill-Bill eine andere Zubereitungsart an:

Rare: Mögen Sie Ihr Steak innen rosa und mit einem roten Kern? Dann ist diese Garstufe genau das Richtige für Sie. Hier entfaltet sich die Saftigkeit des Qualitätsfleisches in vollen Zügen.

Medium: Mögen Sie Ihr Steak zwar innen ganz rosa, aber nicht blutig oder mit rotem Kern? Dann ist diese Garstufe perfekt für Sie geeignet. Hier wird Ihnen zartes Fleisch, viel Saft und butterweiches Fett garantiert.

Well done: Sollte Ihr Steak nicht mehr rosa innen sein und vollkommen durchgebraten? Dann sind Sie mit dieser Garstufe bestens bedient. Allerdings ist „Well done“ bei Steakliebhabern meist ein wenig verpönt, da durch diese Zubereitungsart die Saftigkeit und Zartheit des Steaks verloren geht.

Fleisch als Eisenspender

Fleisch als Eisenspender

Geniessen Sie Ihr Steak in Zukunft ohne schlechtes Gewissen. Denn Fleisch ist in entsprechendem Masse durchaus gesund. Fleisch liefert Ihnen nicht nur biologisch hochwertige Nährstoffe wie Protein, Zink oder Vitamin B, sondern ist auch einer der wichtigsten Eisenspender für uns.

Eisen zeigt sich für eine Reihe von Funktionen im Körper, beispielsweise den Transport von Sauerstoff zu den Zellen, verantwortlich. So ist der Fleischkonsum für den Aufbau und Erhalt der menschlichen Körpersubstanz essentiell. Ausserdem werden Nährstoffe von pflanzlicher Kost besser aufgenommen, wenn Sie in Kombination mit Fleisch konsumiert werden.

Auch der verteufelte Fettgehalt des Fleisches ist niedriger als häufig angenommen. 100 Gramm Schweinefilet beinhalten beispielsweise nur zwei Gramm Fett und sind damit diättauglich.

Fett- und Energiegehalt von unterschiedlichem Fleisch:

TeilstückFett in Gramm pro 100gEnergiegehalt in kcal pro 100g
Schwein, Kotelett5,2133
Schwein, Kamm13,8197
Rind, Filet4,0121
Rind, Lende (Roastbeef)4,5130
Kalb, Schnitzel1,8100
Kalb, Brust6,3131
Lamm (reines Muskelfleisch)3,7117

Quelle: Der kleine Souci Fachmann Kraut: Lebensmitteltabelle für die Praxis; Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft GmbH; 2004; Stuttgart

Fleisch trägt also wesentlich zur Deckung des Nährstoffbedarfs bei und der Verzehr ist daher besonders für Personen mit höherem Nährstoffbedarf stark zu empfehlen.

Wer mehr über Qualitätsfleisch erfährt, der kann es mit gutem Gewissen geniessen!